Was von uns bleibt, ist was wir geben. Über das Engagement von Menschen für eine bessere Welt.

Die initative Vergissmeinnicht organisiert gemeinsam mit der Österreichischen Notariatskammer eine Podiumsdiskussion über das Engagement von Menschen für eine bessere Welt.

Auf dem Podium referieren Pater Markus Inama SJ, Martin Schauer und Lukas Richter. Durch die Diskussion führt Dr. Maria Harmer, Moderatorin und Redakteurin bei ORF Religion.

Nicht umsonst gibt es das Sprichwort: „Wahre Gerechtigkeit gibt es nur im Himmel. Auf der Erde gibt es bestenfalls Barmherzigkeit!“ Das bedeutet aber nicht, dass wir uns um Gerechtigkeit auf Erden nicht zu kümmern brauchen. Ganz im Gegenteil. Gerade weil Gerechtigkeit so schwierig zu erreichen und zu halten ist, müssen wir uns täglich mit ihr beschäftigen. Was kann unsere Gesellschaft zu Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung beitragen? Welche Rahmenbedingungen braucht eine solidarische Zivilgesellschaft? Was veranlasst Menschen, sich über das eigene Leben hinaus für die Zivilgesellschaft zu engagieren? Warum liegt im Streben, nach über die menschliche Existenz hinausgehenden, Zielen, auch die Kraft zur Selbstbestimmung und zum Widerstand? Diese Fragen werden Experten aus den Bereichen Recht, Soziologie und Religion in einer spannenden Podiumsdiskussion klären.

REFERAT:
PATER MARKUS INAMA, SJ (MAG. THEOL.)
SUPERIOR DER WIENER JESUITEN UND GRÜNDER VON CONCORDIA BULGARIEN

DISKUSSION:
UNIV.-PROF. DR. MARTIN SCHAUER
PROFESSOR FÜR ZIVILRECHT AN DER UNIVERSITÄT WIEN
DR. LUKAS RICHTER, M.SC.
ALTERSFORSCHER AM INSTITUT FÜR SOZIOLOGIE DER WU WIEN
Wiss. Mitarbeiter, Department Gesundheitsstudien, Fachbereich Gerontologie der
Karl Landsteiner Privatuniverstität Krems
PATER MARKUS INAMA, SJ (MAG. THEOL.)
SUPERIOR DER WIENER JESUITEN UND GRÜNDER VON CONCORDIA BULGARIEN
Moderation: Dr. Maria Harmer, Redakteurin ORF Religion

Dienstag, 19. November 2019, 18:30 Uhr
Österreichische Notariatskammer
Landesgerichtsstraße 20, 1010 Wien

Begrüßung und Einführung
Notar Mag. Clemens Fritsch

BGBGROROMDMDATATDEDE
MasterCard, VISA, giropay, EC
Facebook LinkedIn