Concordia in den Medien

ENE MENE MU UND RAUS BIST DU
ln den Armutssiedlungen Rumäniens wird jedes fünfte Kind nie eingeschult. Nur vier von zehn schließen die Volksschule ab. Ein neues Hilfsprojekt von CONCORDIA will das ändern - mit dem Bau einer neuen Grundschule.
Badener Zeitung / November 2018 / Artikel lesen


"WIR LEBEN IN EINER PRIVILEGIERTEN SITUATION"
Der 19-jährige Güssinger David arbeitete ein Jahr lang als Volontär bei CONCORDIA Sozialprojekte mit und berichtet über seine Erlebnisse.
Burgenländische Volkszeitung / November 2018 / Artikel lesen


ÖSTERREICHISCHE JOURNALISTEN ZU BESUCH BEI CONCORDIA BULGARIEN
Ein Leben in den Mahalas, den Armutsvierteln in Bulgarien: Österreichische Journalisten haben CONCORDIA in Sofia besucht, um sich ein Bild von den schwierigen Lebensumständen der Bewohner/innen zu machen.
Salzburger Nachrichten / November 2018 / Artikel lesen
Vorarlberger Nachrichten / November 2018 / Artikel lesen
Die Presse / November 2018 / Artikel lesen
Kurier / November 2018 / Artikel lesen
Tiroler Tageszeitung / November 2018 / Artikel lesen
Kleine Zeitung / November 2018 /Artikel lesen


NIEMALS AUFGEBEN
Der CONCORDIA-Vorstand, gebührtige Hohenemser und Jesuit Pater Markus Inama SJ im Interview mit dem Katholischen Kirchenblatt Vorarlberg. Er erzählt von seinen Kindheitsträumen, gibt einen Einblick in seine Arbeit in Bulgarien und erzählt, warum er nicht aufgbit, sondern immer weiter macht.
Katholisches Kirchenblatt Vorarlberg / Oktober 2018 / Artikel lesen


UNGLEICHES EUROPA: RUMÄNIEN
Bukarest. Vier Tage war Ulrich Lilie, der Präsident der Diakonie Deutschland mit einer Delegation der Diakonie Deutschland und den Großstadt-Diakonien in der Hauptstadt Rumäniens zu Gast. Jetzt beschäftigen ihn neue Fragen zur Ungleichheit in Europa.
Diakonie Deutschland / Oktober 2018 / Artikel lesen


PROFITIERTEN VONEINANDER
Soziales Engagement bewiesen die Schüler und Mitarbeiter der Landwirtschaftlichen Fachschule Pyhra. Eine Woche lang arbeiteten sie in Bukarest in einem Lehrlingsheim der Organisation CONCORDIA mit benachteiligten Jugendlichen zusammen.
NÖN / Oktober 2018 / Artikel lesen


ALEXANDER VAN DER BELLEN BESUCHT SCHULPROJEKT IN RUMÄNIEN
Bundespräsident Alexander Van der Bellen wird am Montag im Rahmen seiner Rumänien-Visitie u.a. ein Vorzeigeprojekt der Hilfsorganisation Concordia besuchen.
KATHPRESS / September 2018 / Artikel lesen


ICH WILL SCHWÄCHEREN HELFEN
Zivildiener David Deutsch aus Güssing arbeitete ein Jahr in einem Kinderheim der Hilfsorganisation CONCORDIA in Rumänien mit.
MARTINUS / September 2018 / Artikel lesen


NUR HILFE VOR ORT HILFT GEGEN ARMUTSMIGRATION
Interview Hans Peter Haselsteiner: Bildung als Schlüssel um der Armutsfalle zu entkommen
KATHPRESS / August 2018 / Artikel lesen


HILFE FÜR DAS ARMENHAUS EUROPAS
Mitten in Europa setzt das Hilfswerk CONCORDIA berührende Zeichen der Mitmenschlichkeit.
Der SONNTAG / Juli 2018 / Artikel lesen


SOZIALENGAGEMENT STIFT KLOSTERNEUBURG
Bundespräsident würdigt Sozialengagement des Stifts Klosterneuburg
Kathpress / Juni 2018 / Artikel lesen


FÜR EIN BESSERES LEBEN
CONCORDIA ermöglicht Kindern aus Bulgarien ein besseres Leben.
KURIER / Juni 2018 / Artikel lesen


VOLLER EINSATZ FÜR ANDERE
CONCORDIA-Mitarbeiterin Cornelia Burtscher im KirchenBlatt-Gespräch.
Katholisches KirchenBlatt Vorarlberg / Mai 2018 / Artikel lesen


EIN ÜBERAUS SCHMACKHAFTES SOZIALPROJEKT
Ankerbrot nimmt einen Gugelhupf von rumänischen Sozialwaisen ins Sortiment.
Salzburger Nachrichten / Mai 2018 / Artikel lesen


ANKER VERKAUFT GUGLOF FÜR DEN GUTEN ZWECK
Anker verkauft ab 8. Mai 2018 kleine Gugelhupf nach dem Rezept der rumänischen CONCORDIA Bäckerei.
KURIER / Mai 2018 / Artikel lesen


HILFE FÜR SOFIAS ÄRMSTE KINDER
In Sofia entsteht ein neues Sozialzentrum Orlandovtzi. Die Tiroler Tageszeitung bittet ihre Leser/innen um Spenden, um den Bau zu realisieren.
Tiroler Tageszeitung / Mai 2018 / Artikel lesen


KINDER SIND DIE ZUKUNFT
16.725 Euro spendeten KURIER-Leser 2017 an CONCORDIA. Im Interview spricht Ulla Konrad mit KURIER-Herausgeber Helmut Brandstätter über die vielseitigen Projekte des Vereins.
schauTV / April 2018 / Beitrag ansehen


UNTERSTÜTZUNG FÜR GEFLÜCHTETE
Für die Sendung von “DELERAMA – Deutsch lernen und Radio machen” hat Khaled aus Syrien sich mit unserem Lern- und Familienzentrum (LenZ) beschäftigt.
DELERAMA / April 2018 / Beitrag anhören


WARUM GIBT ES NOCH STRAßENKINDER?
"Kinder sind die Zukunft, tun wir was für sie" – das sagte CONCORDIA-Vorstand Ulla Konrad im Interview mit KURIER-Herausgeber Helmut Brandstätter.
KURIER / April 2018 / Artikel lesen


"DIE PRESSE" WEIHNACHTSAKTION
CONCORDIA-Vorstand Ulla Konrad und "Presse"-Chefredakteur Rainer Nowak danken Lesern für insgesamt 37.538 Euro an großzügigen Spenden für Projekte in Osteuropa.
Die Presse / März 2018 / Artikel lesen


HOFFNUNG KENNT KEINE GRENZEN
Pater Inama freut sich, dass mit einem neuen Tageszentrum Orlandovtzi noch mehr Kindern eine Zukunft geschenkt werden kann.
Willkommen im Stift / März 2018 / Artikel lesen


SPENDENAUFRUF FÜR PLOIESTI
Cornelia Bartscher von Concordia International informierte die Stadt Dornbirn über Maßnahmen, die in Rumänien mit Spenden umgesetzt wurden
Dornbirner Anzeiger / März 2018 / Artikel lesen


AUSGEZEICHNETES ENGAGEMENT
Johannes Gasser wurde für sein Praktikum mit CONCORDIA in Bukarest vom Wissenschaftsministerium prämiert.
OeAD news / März 2018 / Artikel lesen


BUNT TUT GUT – EIN PROJEKT MIT MUT
Schüler des LFS Pyhra starten mit buntem Fastentuch einen Spendenaufruf für CONCORDIA.
NÖN / März 2018 / Artikel lesen


AM RANDE EUROPAS
Ralf Leonhard beschreibt, wie die Republik Moldau zwischen Moskau und Brüssel hin- und hergerissen wird.
Südwind / Jänner 2018 / Artikel lesen


"IMMER NOCH KOMMEN IN BULGARIEN ZU VIELE UNTER DIE RÄDER."
Interview mit Pater Markus Inama SJ über die aktuelle Lage in Bulgarien.
jesuiten.at / Jänner 2018 / Artikel lesen


DIE DECKE HÄLT NUN
Republik Moldau. Die dringend notwendigen Reparaturen am Haus von Zinaida und ihren vier Kindern waren erfolgreich.
Katholisches Kirchenblatt Vorarlberg / Jänner 2018 / Artikel lesen


UNSCHULDIGE KINDER
Gastkommentar von Hermine Schreiberhuber
Martinus / Dezember 2017 / Artikel lesen


ZIVILDIENST IN BULGARIEN
Zehn Monate lang arbeitete Georg Hollinetz als Zivildiener mit Kindern im bulgarischen Sofia.
Stadtrundschau Linz / Dezember 2017 / Artikel lesen


MARKUS INAMA PRÄSENTIERT SEIN BUCH ÜBER CONCORDIA
Jesuitenpater erzählt über seine Arbeit in Bulgariens Hauptstadt.
Heimat Dornbirn / Dezember 2017 / Artikel lesen


DIE GANZE WELT
Seit genau zehn Jahren versucht Pater Markus Inama, obdachlosen Kindern in Bulgarien erstens ein Dach über dem Kopf und zweitens eine Zukunft zu geben, oder zumindest eine Chance auf eine Zukunft.
KURIER / Dezember 2017 / Artikel lesen


NEUES SOZIALZENTRUM FÜR KINDER UND JUGENDLICHE IN SOFIA
Vor fast genau 10 Jahren wurde der Jesuitenpater Markus Inama SJ,
gebürtiger Hohenemser, von seinem Orden nach Sofia geschickt,
um im Rahmen von „CONCORDIA Sozialprojekte“ ein Sozialzentrum
für Kinder und Jugendliche aufzubauen.
Osttiroler Bote / November 2017 / Artikel lesen


LFS ZWETTL IST SOZIAL AKTIV
Große Einsatzbereitschaft im Lehrlingsheim Casa Abraham in Ploiesti/Rumänien.
Österr. Bauernzeitung NÖ+Wien / November 2017 / Artikel lesen


HOFFNUNG IM UNBEKANNTEN LAND
Moldawien gilt als das ärmste Land Europas. Die Concordia-Sozialstiftung unterstützt Familien mit Kindern und ältere Menschen.
Kleine Zeitung Steiermark + Graz / November 2017 / Artikel lesen


GESICHTER, NAMEN UND GESCHICHTEN
Der Vorarlberger Jesuit Markus Inama berichtet in einem sehr persönlich gehaltenen Buch von seiner sozialen Aufbauarbeit mit Kindern
und Jugendlichen in Bulgarien.
Die Furche / November 2017 / Artikel lesen


EINE PERSPEKTIVE MIT VIER BEINEN
Republik Moldau. Mit Tierspenden unterstützt der Sozialverein Concordia Menschen in der Ex-Sowjetrepublik dabei, auf eigenen Beinen zu stehen
und nicht auswandern zu müssen.
Die Presse / November 2017 / Artikel lesen


HOLZ GEGEN KÄLTE, ZUCKERL FÜR HOFFNUNG
Engagement. Concordia versorgt Menschen in Armut mit Tierspenden und Brennholz, mit Kuscheltieren und Bonbons
KURIER / November 2017 / Artikel lesen


HILFE, WO DIE NOT AM GRÖSSTEN IST
Concordia Sozialprojekte bittet um Unterstützung für ein Sozialzentrum
für Kinder und Jugendliche in Sofia.
RAIFFEISENZEITUNG / November 2017 / Artikel lesen


WEIHNACHTSBASAR FÜR STRASSENKINDER
"Gestricktes, Gesticktes, Genähtes, Verdrahtetes, Gebasteltes, Gebackenes, G schmackiges und und und..."
Vorarlberger Nachrichten / November 2017 / Artikel lesen


HILFE FÜR 500 KINDER AUS SOFIAS ARMENVIERTELN
Die Hilfsorganisation Concordia will in Bulgarien eine neue Einrichtung
für Familien aus den Armenvierteln aufbauen.
Dazu hofft sie auf Spenden aus Tirol.
Tiroler Tageszeitung / November 2017 / Artikel lesen


GEWALT, TRAUMA UND VERGEBUNG
Erlebnisse eines Jesuiten in Bulgarien
In Sofia war es im Grunde unsere Hauptbeschäftigung, Menschen, die den Ansprüchen der Gesellschaft nicht genügten, eine Chance zu geben.
Kirchenzeitung der Diözese Linz / November 2017 / Artikel lesen


AUFZEICHNUNGEN EINES HILFSBEREITEN
Markus Inama über Sozialarbeit in Osteuropa
Ö 1 / Sonntag, 20. November 2017 / Beitrag nur noch als download verfügbar


DER KLEINE VICTOR UND SEIN LAND AUF DER SUCHE NACH ZUKUNFT
Die Republik Moldau hat nur noch halb so viele Einwohner wie vor 25 Jahren.
Wer kann, verlässt das ärmste Land Europas. Die, die bleiben, können ohne Hilfe kaum überleben.
Salzburger Nachrichten / November 2017 / Artikel lesen


HILFE FÜR VERGESSENE KINDER
Sozialprojekt für Kinder aus Sofias Elendsvierteln
Oberösterreichische Nachrichten / November 2017 / Artikel lesen


BEVOR DIE DECKE AUF DEN KOPF FÄLLT
AM 19. November ist der „Weltttag der Armen“. Grund genug, neben der Aufmerksamkeit für die Armutsbekämpfung im Inland den Blick auf Menschen zu richten, die in anderen Teilen Europas und der Welt unter schwierigsten Bedingungen ums Überleben kämpfen. Zu ihnen gehören Zinaida und ihre vier Kinder in Micauti in der Republik Moldau, 1.500 Kilometer östlich von Vorarlberg.
Vorarlberger Kirchenblatt / November 2017 / Artikel lesen


ANERKENNUNG UND HINGABE
Erlebnisse eines Jesuiten in Bulgarien
Niemand kann alles alleine - und wenn die menschliche Kraft nicht ausreicht,
bleibt das Vertrauen in das Gebet.
Kirchenzeitung der Diözese Linz / November 2017 / Artikel lesen


A HAND UP AT CONCORDIA
Marrying help to a good work ethic is key to success at one of Sofia’s
leading NGOs for deprived youngsters
Eye on Bulgaria / November 2017 / Artikel online lesen


BUCHBESPRECHUNG
Markus Inama: Der Hoffnung ein Zuhause geben. Die vergessenen Kinder
von Sofia.
Stimmen der Zeit / November 2017 / Artikel lesen


WIE IM DSCHUNGEL
In Bulgarien hilft CONCORDIA, ein Sozialprojekt der Jesuiten,
Kindern aus ärmsten Verhältnissen.
Sonntagsblatt für Steiermark / November 2017 / Artikel lesen


EINE BIBLISCHE WELT - HAUTNAH
Vier Jahre lang hat Pater Markus Inama SJ in der bulgarischen Hauptstadt Sofia ein Sozialzentrum für obdachlose Kinder und Jugendliche aufgebaut.
In einem Buch und in unserer neuen Serie reflektiert er diese Zeit aus der Sicht
des Glaubens.
Kirchenzeitung der Diözese Linz / November 2017 / Artikel lesen


„ZUM CHRISTLICHEN WERT DER SOLIDARITÄT ZURÜCKFINDEN“
Moldawien – Ein Land zwischen postsowjetischer Lethargie und neuer Offenheit.
Die Tagespost / November 2017 / Artikel online lesen


KINDER IN SOFIA
Buchtipp
Martinus / November 2017 / Artikel lesen


WAS EIN JESUIT ALS FREMDER IN BULGARIEN ERLEBTE
Ablehnung, bürokratische Hürden und Glücksmomente bei der Arbeit mit Roma und Sinti.
Salzburger Nachrichten / Oktober 2017 / Artikel lesen


VON EINEM, DER AUSZOG, UM ZU HELFEN
Der Jesuitenpater Markus Inama baute in Bulgarien für den Verein Concordia
ein Sozialzentrum aus.
KURIER / Oktober 2017 / Artikel lesen


CONCORDIA KINDERKONZERT
Am 16. Oktober 2017 fand unter dem Motto "Spielen, Lachen, Lernen"
das Kinderkonzert im Raiffeisen Forum statt.
Seitenblicke / Oktober 2017 / Bericht ansehen


KINDERZAUBER
Das Concordia Kinderkonzert unter dem Motto "Spielen, Lachen, Lernen" begeisterte mit vielseitigen Performances auch heuer wieder das Publikum.
50 Kinder aus Rumänien luden die Gäste auf eine Reise durch ihre Heimat.
RaiffeisenZeitung / Oktober 2017 / Artikel lesen


EINE ZUKUNFT FÜR VERGESSENE KINDER
Buchtipp
Welt der Frau / Oktober 2017 / Artikel lesen


DAS LEBEN IST HIER WIE IM DSCHUNGEL
Vor fast genau 10 Jahren wurde der Jesuitenpater Markus Inama SJ, gebürtiger Hohenemser, von seinem  Orden nach Sofia geschickt um im Rahmen von "Concordia" Sozialprojekte ein Sozialzentrum für Kinder und Jugendliche aufzubauen.
Katholisches Kirchenblatt Vorarlberg / Oktober 2017 / Artikel lesen


FREUNDE GEWONNEN, FÜR S LEBEN GELERNT
Auslands-Sozialarbeit | Wertvolle Erfahrungen machte die geborene Tullnerin Melisa Akgün als Volontärin in Rumänen.
NÖN Tulln / Oktober 2017 / Artikel lesen


KINDERN EIN GLÜCKLICHES AUFWACHSEN ERMÖGLICHEN
In der Republik Moldau oder in Rumänien leben Kinder in größter Armut. Die Initiative Concordia Sozialprojekte hat sich zum Ziel gesetzt, Kindern ein glückliches Aufwachsen in ein selbstständiges Leben zu ermöglichen.
ORF - Mittag in Österreich / 19. Oktober 2017


BILDUNG UND BEGLEITUNG
Sternensingerprojekt in Moldawien
Sonntagsblatt / Oktober 2017 / Artikel lesen


SPIELEN, LACHEN, LERNEN
Concordia-Konzert. 50 rumänische Kinder führen musikalisch durch ihre Heimat.
Kurier / 17. Oktober 2017 / Artikel lesen


SINGENDES, TANZENDES, TROMMELNDES DANKE/MULȚUMESC!
Mitte Oktober findet alljährlich das Dankeskonzert von Kindern und Jugendlichen aus Einrichtungen der Concordia-Sozialprojekte statt. Der Kinder-KURIER besuchte Proben der rumänischen Kids. Zwei Dutzend Fotos und zwei Videos.
kurier.at / 14. Oktober 2017 / Artikel online lesen


BUCHTIPP
Rupertus Blatt / Oktober 2017 / Artikel lesen


DER HOFFNUNG EIN ZU HAUSE GEBEN
Der Jesuit Markus Inama beschreibt in seinem Buch "Der Hoffnung ein neues zu Hause geben" seine Erlebnisse in einem bulgarischen Sozialzentrum.
ORF Tirol heute / Oktober 2017


PRINZIP HOFFNUNG
In Sofia leben noch immer viele Kinder in Armut.
Ein Buch schildert Schicksale und Erfahrungen.
Raiffeisen Zeitung / Oktober 2017 / Artikel lesen


NEUES BUCH VON P. MARKUS INAMA
Buchpräsentation „Der Hoffnung ein Zuhause geben“ am Mittwoch,
11. Oktober, 19.30 Uhr, Tyrolia, Maria Theresien-Straße 15, Innsbruck;
2 Euro pro verkauftem Buch gehen an das Hilfsprojekt in Sofia.
Kirchenzeitung Tirol / Oktober 2017 / Artikel lesen


DER PATER UND DIE HERAUSFORDERUNG:
VOM ZWEIFEL ZUM ERFOLGSERLEBNIS
Markus Inama hat für Concordia ein Sozialzentrum in Sofia aufgebaut. In einem Buch schildert er Durststrecken, aber auch das gute Gefühl des Gelingens.
Die Presse / Oktober 2017 / Artikel lesen


LEBEN IN EINER ANDEREN WELT
Seit zehn Jahren arbeitet Irene Rohringer für die "Concordia Sozialprojekte" in Moldawien. Die  Niederösterreicherin kennt die Sorgen und Nöte der Menschen
im "Armenhaus Europas".
Neue am Sonntag / Oktober 2017 / Artikel lesen


ESSEN, GELIEFERT MIT DER PFERDEKUTSCHE
In Dorotskaia, einem kleinen Ort im Nordosten Moldawiens, kochen Concordia-Mitarbeiter für bedürftige Menschen.
Neue am Sonntag / Oktober 2017 / Artikel lesen



KINDERN DIE CHANCE FÜR EIN BESSERES LEBEN GEBEN
Humanitäres Engagement Im Vorstand von Concordia hilft Ulla Konrad in Osteuropa Jugendlichen aus schwierigen Verhältnissen" einen Weg aus
Armut und Elend zu finden.
Die Presse / September 2017 / Artikel lesen


EHRENAMTLICHE MITARBEITER UNTERSTÜTZEN SCHÜLER
Ehrenamtliche Sozialprojekte im In- und Ausland werden von der Privatstiftung Concordia gerne unterstützt. Ihr Zielpublikum sind Kinder, Jugendliche und Familien in Notlagen.
Kronen Zeitung / September 2017 / Artikel lesen


WIE IM DSCHUNGEL
P. Markus Inama SJ plant den Bau eines weiteren Sozialzentrums für Kinder in den Armenvierteln Sofias. 2008 ging er im Auftrag des Provinzial nach Bulgarien, um dort für CONCORDIA Sozialprojekte das Sozialzentrum „Sveti Konstantin“ aufzubauen. Seit 2009 ist er im Vorstand der Stiftung, sein Projekt in Sofia liegt ihm nach wie vor besonders am Herzen.
jesuiten weltweit / September 2017 / Artikel lesen


LUNZER ALS ZIVI IN MODAWIEN
Severin Pechhacker aus Lunz am See hat seinen Zivildienst
für Concordia in der Republik Moldau abgeleistet.
Bezirksblatt Scheibbs / September 2017 / Artikel lesen


TULLNERIN WAR „NIX WIE WEG"
Mathe, Englisch, Deutsch und Sport: 22-Jährige unterrichtet
Jugendliche in Rumänien.
Bezirksblatt Tulln / September 2017 / Artikel lesen


„QUO VADIS“ ÜBERGAB SCHECK
Tiroler Tageszeitung / September 2017 / Artikel lesen


DER HOFFNUNG UND ARMEN KINDERN EIN ZUHAUSE GEBEN
Pater Markus Inama SJ half über Jahre den vergessenen Kindern von Sofia. Seine Eindrücke hat er in einem neuen Buch niedergeschrieben.
Tiroler Tageszeitung / September 2017 / Artikel lesen


WIE IM DSCHUNGEL
In den letzten zehn Jahren ist im Rahmen von CONCORD1A Sozialprojekte ein Sozialzentrum für Kinder und Jugendliche in Sofia in Bulgarien entstanden.
Kirchenzeitung der Diözese Linz / September 2017 / Artikel lesen


SPENDE ZUGUNSTEN CONCORDIA
Siegfrieds Schwert wurde im Rahmen der Tiroler Festspiele Erl verkauft
Tiroler Tageszeitung Kufstein / August 2017 / Artikel lesen


"VON DER WELT VEGESSEN"
Zehn Monate half Severin Pechhacker in einem Sozialzentrum in Moldau.
Mit dem Verein Concordia leistete er seinen Zivildienst in einem der ärmsten Länder Europas.
NÖN Erlaftal Bote / Juli 2017 / Artikel lesen


JOBST DU NUR ODER HILFST DU AUCH?
Immer öfter entscheiden sich junge Menschen dafür, ihrer sommerlichen Beschäftigung einen Sinn zu geben und vielleicht sogar zu einer besseren Welt beizutragen.
bio magazin / No. 04-2017 / Artikel lesen


EUROPAS VERGESSENES LAND
Die Republik Moldau ist eines der ärmsten Länder der Welt. Vor allem Kinder und ältere Menschen haben oft nicht einmal das Nötigste, um zu überleben. Die Concordia-Stiftung unterstützt mit Hilfe zur Selbsthilfe. Gemeinsam mit der Strabag wird aktuell etwa ein Berufsbildungszentrum errichtet.
Bau & Immobilien Report / Juni 2017 / Artikel lesen


CORNELIA BURTSCHER IN DEN "ANSICHTEN"
Die Lochauerin Cornelia Burtscher ist bei Concordia International zuständig für das Volontär-Programm und das Qualitätsmanagement.
vorarlberg.orf.at / Juni 2017 / online anhören


ZIVILDIENST: 10 MONATE HILFE LEISTEN IN RUMÄNIEN
Paul Köstner berichtet über seine Erfahrungen im Sf. Lazar.
Rieder-Schärdinger Volkszeitung / Juni 2017 / Artikel lesen


HILFE IST NUR DANK SPENDEN MÖGLICH
Cornelia Burtscher berichtet, wie sich Hilfsorganisationen finanzieren.
Vorarlberger Nachrichten / Juni 2017 / Artikel lesen


CONCORDIA SOZIALPROJEKTE STIFTUNG DEUTSCHLAND
Dr. Thomas Birtel, Vorstand der deutschen Stifttung, berichtet von seiner Reise in die Republik Moldau.
Kurier / Juni 2017 / Artikel lesen


BEETHOVEN FÜR DEN GUTEN ZWECK
Die Tiroler Tageszeitung berichtet über die CONCORDIA-Matinée in Erl.
Tiroler Tageszeitung / Juni 2017 / Artikel lesen


PILGER AUF BISCHOF STECHERS SPUREN
Bis zu 250 Pilger brechen am 24. Juni wieder von Innsbruck nach Maria Waldrast auf - mitten in der Nacht. Sie unterstützen damit auch Anliegen, die Reinhold Stecher wichtig waren.
TT Kompakt / Mai 2017 / Artikel lesen


EINE BLÜHENDE ZUKUNFT
Noch ist es ein kleiner Setzling, aber bald wird der Apfelbaum wachsen und gedeihen wie die Kinder und Jugendlichen bei CONCORDIA Sozialprojekte.
Tiroler Sonntag / Mai 2017 / Artikel lesen


BENEFIZ-MATINEE
Tiroler Festspiele Erl veranstalten Konzert für Concordia-Sozialprojekte
RAIFFEISENZEITUNG / Mai 2017 / Artikel lesen


EIN TIROLER ALS LEHRER IN RUMÄNIEN
Johannes Gasser arbeitete in einer Schule in Rumänien
Tiroler Tageszeitung / 11. Mai 2017 / Artikel lesen


SACHER ARTISTS´ COLLECTION
Der Erlös der Sacher Artists´ Collection geht heuer an CONCORDIA Sozialprojekte
Die Presse / 4. Mai 2017 / Artikel lesen


QUO VADIS? NACH MARIA WALDRAST
Anmeldung bereits möglich - begrenzte Zahl für Teilnehmerinnen
Bezirksblatt Schwaz / April 2017 / Artikel lesen


DANKE FÜR SPENDE
KURIER-Leser spendeten für CONCORDIA Sozialprojekte
28. April 2017 / Artikel lesen


AKTION OSTERLAMM
Moldau: Das Glück ist eine Kuh
Regionalmedien Austria / März 2017 / Artikel lesen

Hilfe zur Selbsthilfe in Europas Armenhaus
Regionalmedien Austria / März 2017 / Artikel lesen

Bitte helfen auch Sie!


BULGARIEN WÄHLT — UND ERDOGAN LÄSST MITWÄHLEN
Eskalation im Streit mit der Türkei, ein anderer Russland-Kurs, die Flüchtlingsfrage — vor der Wahl am Sonntag spitzen sich in Bulgarien die Konflikte zu.
Der Tagesspiegel / März 2017 / Artikel lesen


EIN JESUIT IM ÄRMSTEN LAND DER EU
In Bulgarien – dem ärmsten Land der EU – wird gewählt. Ein Jesuit spricht über Korruption und Hoffnung, Rassismus und Migration.
Tag des Herrn / März 2017 / Artikel lesen


DIE VERLASSENEN KINDER VON SOFIA
Viele Bulgaren und Moldawier suchen Arbeit in der Fremde – zurück bleiben Kinder und Alte. Unser Familienzentrum in Sofia hilft mit Notunterkünften, Essen, Bildung und medizinischer Hilfe.
Stuttgarter Nachrichten / März 2017 / Artikel online lesen


WENN STRASSENKINDER ERWACHSEN WERDEN...
Was 1991 mit der Versorgung von Straßenkindern in Bukarest begann, hat sich in den letzten 25 Jahren zu einem Netzwerk von Sozialprojekten entwickelt.
Die Furche / März 2017 / Artikel lesen


HOMMAGE AN VIVALDI
Das Osterkonzert des Bach Consort Wien am Donnerstag,
6. April um 19.30 Uhr in der Stiftskirche Klosterneuburg.
NÖN Klosterneuburg / März 2017 / Artikel lesen


DANKE FÜR DIE HILFE DER 'PRESSE' LESER
Die Presse / März 2017 / Artikel lesen


ROMA IN BULGARIEN: AUSGRENZUNG UND ARMUT
Dilyana Gyurova, Leiterin des Sozialzentrums von CONCORDIA berichtet.
neues deutschland / 23. März 2017 / Artikel online lesen


"ICH PHILOSOPHIERE GERNE ÜBER DAS LEBEN"
erzählt ein Mädchen daß seit zwei Jahren in einem Sozialprojekt von Concordia
in der Republik Moldau lebt.
kurier.at / Februar 2016 / Artikel online lesen


DAS HAUS DER GÜTE
Dank Spenden der TT-Leserschaft konnte in der Republik Moldau ein Haus für Pflegekinder finanziert werden. In einem Land ohne Perspektive ist das ein Ort der Hoffnung. Ein Lokalaugenschein.
Tiroler Tageszeitung / Jänner 2017 / Artikel lesen


TÄGLICHER KAMPF UMS ÜBERLEBEN
Beklemmend. Beeindruckend. Bedrückend. Die Hilfsorganisation Concordia, mit der das Haus in Cahul realisiert werden  konnte, zeigte beim Besuch in der Republik Moldau auch, wie der Alltag von Familien hier aussehen kann.
Tiroler Tageszeitung / Jänner 2017 / Artikel lesen

ERFÜLLTE ZEIT
25 Jahre Concordia: Sozialprojekte in Rumänien und der Republik Moldau
Ö1 / 6. Jänner 2017 / Sendung nachhören

BGBGROROMDMDATATDEDE
MasterCard, VISA, giropay, EC
Facebook LinkedIn