Jugend- und Sozialzentrum "Sveti Konstantin"

Im Jugend- und Sozialzentrum in Sofia  laufen viele Betreuungsprojekte zusammen:

In der Kinderwohngruppe werden Kinder betreut, die nicht ausreichend von ihren Eltern unterstützt werden. Hier werden - wenn möglich - die Eltern bewusst einbezogen, um eine Rückkehr ins Elternhaus zu ermöglichen. Die Kinder werden hier psychologisch betreut und sorgsam an den schulischen Alltag herangeführt.

Das Tageszentrum steht vor allem Kindern im Vorschulalter täglich offen. Die Kinder kommen fast ausschließlich aus den nahegelegenen Roma-Vierteln, den Mahalas,  und werden – je nach Bedarf – von dort mit einem Kleinbus abgeholt, um eine regelmäßige Teilnahme am Programm sicherzustellen. Viele Eltern sehen sich außerstande, die Kinder mit dem Nötigsten zu versorgen: Es fehlt an Kochgelegenheiten, sanitären Einrichtungen und Geld für den Kauf von Lebensmitteln oder Kleidung. Viele Kinder sammeln und verkaufen Müll und Altmetall und tragen auf diese Weise zum Familieneinkommen bei. Manchmal werden die Kinder ohne Ankündigung im Tageszentrum zurückgelassen.

Die Notschlafstelle „Zdravei“ dient als erste Anlaufstelle für obdachlose junge Erwachsene, die den Weg in ein eigenständiges Leben nicht geschafft haben. Hier bekommen sie einen Platz zum Schlafen, werden an Therapieplätze vermittelt und sie erhalten Sozialberatung und Unterstützung für den Alltag, von der Dokumentenbeschaffung über medizinische Hilfe bis hin zur Ausgabe von frischer Kleidung.

Für junge Erwachsene, die sich stabilisiert haben und die Rahmenbedingungen im Haus einhalten, gibt es betreute Wohngruppen für junge Erwachsene, wo sie gemeinsam mit den Betreuerinnen und Betreuern konkrete Zukunftsperspektiven erarbeiten und Zugang zu geeigneten Ausbildungs- und Berufsangeboten erhalten.

In den betreuten Wohngruppen für Teenager und junge Erwachsene unterstützen wir die Jugendlichen besonders in Lern- und Ausbildungsfragen, um sie gezielt auf ein selbstständiges Leben vorzubereiten.

BGBGROROMDMDATATDEDE
MasterCard, VISA, giropay, EC
Facebook LinkedIn